Wanderwege in Fiordland

Kepler Track

Kepler Track” by docnz is licensed under CC BY 2.0

Machen Sie sich abseits der ausgetretenen Pfade auf den Weg zu Ihrem nächsten Fiordland-Abenteuer und genießen Sie einige der schönsten Wanderungen der Welt.

Kurze Wanderungen in Fiordland

Auch wenn Neuseeland in erster Linie für seine Great Walks bekannt ist, gibt es viele Kurzwanderungen, auf denen Sie Ihre Freizeit genießen können. Hier sind nur einige der zahlreichen Spaziergänge, die in der Region Fiordland zu finden sind.

Beginn am Besucherzentrum des Fiordland Nationalparks:

Zum Wildpark
Dauer: 10 Minuten

Hier finden Sie Volieren, die eine Vielzahl von Vögeln beherbergen. Die Ställe selbst befinden sich inmitten von schönen Außengeländen, mit uneingeschränkter Sicht auf den See. Überall in den Bäumen genießen einheimische Vögel das Leben und am See unterhalb der Promenade, können Sie Enten füttern.

Zum Ivon-Wilson-Park
Dauer: 15 Minuten

Der Ivon-Wilson-Park ist eine 35 Hektar große Plantage mit einheimischen und exotischen Bäumen. Auf dieser Wanderung führen mehrere Pfade zum idyllischen Lake Henry. Der See ist mit Bachforellen gefüllt und oft von Regenbogen umgeben. Auch kleine Angler haben hier ihren Spaß! Machen Sie Ihre Angelroute startklar und lassen Sie heute mal Ihre Kinder für das Abendessen sorgen.

Hinweis: Um in dem kleinen See zu angeln, brauchen Sie einen Angelschein, aber den erhalten Sie problemlos beim Besucherzentrum des nahe gelegenen Department of Conservation.

Zu den Rodeo Grounds
Dauer: 30 Minuten

Für diese einfach zu findende Wanderung, folgen Sie einfach dem Seeufer von Te Anau. Weiter geht es auf dem Fußweg zum Bootshafen am Bluegum Point.
Wenn Sie auf der Suche nach mehr Herausforderung sind oder gerne etwas weiter aus der Stadt hinaus wollen, ist der folgende Vorschlag vielleicht interessant für Sie:

Key Summit

Dauer: 3 Stunden hin und zurück

Diese dreistündige Wanderung bietet einen kleinen Vorgeschmack auf den Routeburn Track, der als einer der schönsten Wanderwege Neuseelands gilt.

Die Wanderung beginnt an der Milford Sound Road und steigt stetig zum Gipfelweg an. Hier genießen Sie einen Panoramablick auf die hoch aufragenden Berge, die tiefen Täler und die Wasserfälle des Fiordland Nationalparks. Auf den Informationstafeln können Sie mehr über die faszinierende geographische Geschichte des Fiordlands erfahren und lernen, wie die Region im Laufe der Zeit geformt wurde.

Neuseelands Great Walks

Wenn Sie sich fit fühlen und ein paar Tage Zeit haben, sind Sie hier genau richtig. Begeben Sie sich auf einen der Great Walks!

Drei der 9 Great Walks von Neuseeland, sind direkt hier in Fiordland. Mit der folgenden Tabelle können Sie Ihre Wandererfahrung und die Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht, mit Schwierigkeitsgrad und Dauer der einzelnen Wanderungen vergleichen.

 

Kepler Track

Milford Track

Routeburn Track

 Länge / Dauer

60 km
3-4 Tage, Rundweg
In beide Richtungen möglich

 53,5 km
4 Tage, ein Weg
Nur in eine Richtung begehbar

 32 km
2-4 Tage, ein Weg
In beide Richtungen möglich

Erreichbarkeit von Ein- und Ausstieg

Nächste Stadt – Te Anau – (5 km vom Einstieg entfernt, ca. 50 Minuten zu Fuß)
Ein- und Ausstieg sind gleich
Transportmöglichkeiten verfügbar (Bus oder Boot nach Brod Bay)

Nächste Stadt – Te Anau – (27 km vom Einstieg, 120 km vom Ausstieg)

93 km über die Straße zwischen Start / Ziel, an beiden Enden ist eine Bootsfahrt erforderlich
Transportmöglichkeiten verfügbar (Bus, Boot)

Nächste Städte – Queenstown (68 km vom Trailende) und Te Anau (85 km vom Trailende)
350 km über die Straße zwischen Start / Ziel.
Transportmöglichkeiten verfügbar (Bus)

Ausstattung

  • Campingplätze verfügbar
  • Wanderzeit zwischen den Hütten ca. 6 Stunden
  • Höchstgelegenste Hütte (Luxmore)
  • Zelten verboten\
  • Wanderzeit zwischen den Hütten ca. 6 Stunden
  • Campingplätze verfügbar
  • Wanderzeit zwischen den Hütten ca. 2-6 Stunden

Schwierigkeitsgrad

  • Längste der 3 Routen
  • Gute körperliche Verfassung erforderlich
  • Steil, insgesamt höhere Auf- und Abstiege
  • Höchster Punkt 1472 m (inkl. 10 min Gipfelanstieg)
  • Mittlere der 3 Routen
  • Gute körperliche Verfassung erforderlich
  • Stufenweiser Auf- und Abstieg
  • Höchster Punkt 1154 m
  • Kürzeste der 3 Routen
  • Gute körperliche Verfassung erforderlich
  • Stufenweiser Auf- und Abstieg
  • Höchster Punkt 1255 m

Tourenbeschreibung

  • Langer Abschnitt über der Baumgrenze (Kamm; 4-5 Std.)
  • Von Buchen gesäumte Ufer, Sumpfgebiet, Bergpanoramen und Gipfelaufstieg
  • Mäßig frequentiert. Geführte Gruppenwanderungen sind auf beiden Streckenenden nur für Tagestouren zugelassen.
  • Kurzer Spaziergang oberhalb der Baumgrenze (Bergpass)
  • Steilwandige Gletschertäler, geht über den Alpenpass, herrliche Wasserfälle bei Regen
  • Moderat frequentiert, auch geführte Gruppenwanderungen, aber alle gehen nur in eine Richtung. Gerade in der Hauptsaison sollten Sie frühzeitig buchen.
  • Langer Abschnitt über der Baumgrenze (Sattel, Kamm; 5-6 Std.)
  • Überquerung der Alpen, bewaldete Täler, Alpenwiesen und Tümpel
  • In beiden Richtungen werden Ihnen auch andere Wanderer begegnen, einschließlich geführter Gruppen.

Tabellennachweis: http://www.doc.govt.nz

Ob Sie nun Lust auf einen gemütlichen Nachmittagsspaziergang haben oder sich auf eine 4-tägige Wanderung machen wollen, wie Sie sehen können, ist in Fiordland auch für Sie das Richtige dabei. Ziehen Sie sich die Wanderschuhe an und dann kann es losgehen!