Top-Filme die in Fiordland gedreht wurden

„There’s quite a number of movies and production options being considered at present,“ – Steve Canny.

Here are the top ten movies filmed in Fiordland.

Neuseeland wurde erst kürzlich, in einer von HBO Entertainment beauftragten Studie, zum besten Zielort für Filmtouristen weltweit gewählt und belegte außerdem Platz drei in der von USA Today durchgeführten Umfrage, über die „besten Filmschauplätze”. Mit dem guten Ruf Neuseelands für Nachwuchstalente sowie einigen bedeutenden Kostenvorteilen, ist es nicht weiter verwunderlich, dass immer mehr internationale Produktionen Neuseeland für Ihre Dreharbeiten auswählen.

Schon im Film Jurassic Park: Verlorene Welt, aus dem Jahr 2007, war die atemberaubende Landschaft des Südens die perfekte Kulisse für Science-Fiction- und Fantasy-Filme, daher ist es keine Überraschung, dass viele Filme in den malerischen Passagen von Fjordland gedreht wurden und noch immer werden.

Hier die Top 10 der in Fiordland gedrehten Filme.

Die Herr der Ringe Trilogie

Was erhält man wenn man ein beliebtes Märchen für Kinder mit vielen weltberühmten Persönlichkeiten kombiniert und einer Landschaft, die so magisch ist, dass man gar nicht glauben kann, dass sie wirklich existiert? Einen besseren dreistündigen Werbefilm über Neuseeland als diese Trilogie hätte man sich wahrlich nicht ausdenken können. Kein anderes Film-Franchise hat jemals geschafft, was die Herr der Ringe Filme für Neuseeland erreicht haben. Daher ist es nur passend, hier gleich mit den vielleicht meistpubliziertesten Drehorten der Welt zu beginnen.

Wenn Sie ein echter Fan von Herr der Ringe sind und die Schauplätze von Southland einmal im echten Leben bestaunen wollen, dann sollten Sie sich die Koordinaten dieser Standorte in Fiordland notieren.

Dazu zählen:

  • Die Gebiete südlich von Rivendell: Sie können die Gebiete südlich von Rivendell im Fjordland Nationalpark zu Fuß erreichen. Geben Sie diese Koordinaten ein: S45° 25,358’, E167° 20,800’
  • Anduin River: Der Anduin River wird in der Eröffnungsszene von Herr der Ringe: Die Gefährten, gezeigt. Sie finden den Ort mit den folgenden Koordinaten: S45° 29,755’, E167° 40,159’. Am besten ist dieser Schauplatz über die Rainbow Road zu erreichen.
  • The Dead Marshes: The Dead Marshes, auf deutsch die Toten Sümpfe, können von der Autobahn Te Anau aus mit folgenden Koordinaten erreicht werden: S45° 29,567’, E167° 41,897’
  • Snowdon Forest: Wie Shadowfax schön demonstriert, liegt innerhalb des Fiordland Nationalparks der Fangorn Forest. Hier pfeift Gandalf nach seinem majestätisches Pferd, Aragorn verfolgt den Weg der Hobbits in den Wald und auch die Heimat der Ents ist in diesem magischen Wald. Lage: Bei Bog Pine Paddock, Snowdon Forest. Nehmen Sie ab Te Anau den State Highway 94, dann die Kakapo Road und anschließend die Takaroa Road. Fiordland Nationalpark, Südinsel.

Die Hobbit Trilogie

Nachdem dieses Universum mit Stunden von Filmaufnahmen erforscht wurde, sind viele der durch Herr der Ringe berühmt gewordenen Gebiete entweder neu erforscht oder digital nachgestellt worden. Allerdings gibt es eine Schlüsselszene, in der die Adler Bilbo, Gandalf und die Zwerge retten und dann über den Fiordland Nationalpark fliegen.

An der Eweburn Station in Te Anau finden Sie das Tal des Anduin und der Furt von Carrock liegt direkt bei David`s Knoll.

X-Men Origins: Wolverine (2009)

„Wolverine”, der erste einer Reihe von Filmen, über die frühen Jahre der beliebtesten Figuren aus X-Men, wurde in Milford Sound gedreht.

Für alle die mit dem Film vertraut sind, als der enttäuschte James sich von seinem Team abwendet und in die „kanadischen Rockies” zurückzieht, liegt das dramatische Gebirge tatsächlich – wie Sie es vielleicht schon vermutet haben – in Milford Sound. Der „Alkali Lake” liegt über den Stirling Falls, einem der zwei ganzjährig aktiven Fälle in Milford Sound. Mit 150 Metern sind diese Wasserfälle dreimal so hoch wie die Niagarafälle.

Jurassic Park: Die verlorene Welt (1997)

Ein Forscherteam wird in die Anlage B vom Jurassic Park geschickt, um das Verhalten der Dinosaurier in ihrem eigenen Ökosystem zu studieren, während sich ein gegnerisches Team mit einer ganz anderen Agenda nähert. Die dschungelartige Landschaft ist der perfekte Gastgeber für T-Rex auf Abwegen und ein Urlaub mit beeindruckender Landschaft für jeden Reisenden.

Willow (1988)

Willow ist ein kleiner, widerspenstiger Zwerg, der sich zusammen mit einem klugen Gefährten auf die Reise durch ein vom Krieg zerrissenes Land der Magie und der Monster macht, um eine ganz besondere Aufgabe zu meistern. Das kommt Ihnen bekannt vor? Auch wenn es Ähnlichkeiten gibt, beschreiben wir hier nicht wieder die Handlung von „Der Hobbit” oder „Herr der Ringe”, sondern es ist Willow, der sich seinen Weg durch Fiordland erkämpft.

Alien: Covenant (2017)

Bei den diesjährigen Golden Globes erzählte Regisseur Ridley Scott, dass er bei der Vorbereitung der Dreharbeiten für den Blockbuster „Alien: Covenant” fast die gesamte untere Hälfte von Neuseeland mit dem Helikopter erkundet hat. In dem Film erforscht die Besatzung eines Kolonisationsraumschiffs ein unbekanntes Paradies, wo eine Bedrohung herrscht, die weit über die menschliche Vorstellungskraft hinausgeht. Auf seine Erfahrungen und Erlebnisse angesprochen antwortete Scott:

„Ich fliege bis auf neun Fuß an den höchsten Gipfel von Neuseeland heran und untersuche die Spitze und dann fliegen wir überall hin, wo man normalerweise nicht hinkommt”.

Der einfachste Weg, um Milford Sound zu erkunden

Abgeschieden und wild ist der spektakuläre Milford Sound dennoch eines der beliebtesten Touristenziele von Neuseeland. Wenn Sie den Hubschrauber von Scott gerade nicht zur Hand haben, ist es auch immer eine gute Idee eine mehrstündige Schiffstour, mit Abfahrt am Besucherzentrum von Milford Sound, zu unternehmen.

Mit dem Auto erfolgt die Zufahrt zum Milford Sound über die Milford Road (SH 94), die nördlich von Te Anau und am Rande des Fiordland Nationalparks verläuft.

Milford Sound wird noch für viele Jahre als Gastgeber für neue Produktionen auftreten

Angesprochen auf den Anstieg des Filminteresses in Southland, antwortete Steve Canny, der Geschäftsführer von Venture Southland Business and Strategic Projects, dass bereits eine Reihe von neuen Produktionen in den Startlöchern stehen würden.

„Derzeit werden eine ganze Reihe von Film- und Produktionsmöglichkeiten, betrachtet”, so Canny.

Aufgrund des kommerziellen Interesses aber auch wegen der frühen Stadien der Produktionen, konnte Canny nicht bestätigen, welche Produktionen hier gedreht werden.

Es gäbe drei groß angelegte und eine kleinere Produktion, die für Drehtage in Betracht gezogen werden und in den nächsten zwei Wochen würden sich einige „Produktionsleute” in der Gegend aufhalten.

Da der nächste Teile von Ridley Scotts Alien-Franchise ansteht und bereits Gerüchte über die 4 Avatar-Fortsetzungen von James Cameron, mit Dreharbeiten in NZ zirkulieren, können wir uns den Ausführungen von Canny nur anschließen.

„Es sieht so aus, als wäre das nächste Jahr sehr geschäftig”, so Canny.

Ob Sie sich nun für Fantasiefilme begeistern oder ein knallharter Fan von Jurassic Park sind, auf einer Reise nach Southland kommt jeder auf seine Kosten. Nur denken Sie beim Besuch Ihrer Wunschregion daran, dass das Fjordland eine der feuchtesten Regionen der Erde ist. Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert eine wasserdichte Jacke mitzunehmen, damit Sie den Tag auch wirklich genießen können. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Jacke tiefe Taschen für Ihre Kamera, Ihr Telefon und andere Wertsachen hat und wer weiß, mit so vielen geplanten neuen Produktion befinden Sie sich bald vielleicht nicht nur in Mittelerde, sondern in der Mitte der ganzen Action.